Welcher eReader ist im Moment empfehlenswert?

19.04.2018, 16:15 | Anzeige beim Tolino Shine 2 HD
Einen aktuellen Zwischenstand gibt es HIER

30.04.2018, 10:25 | Aktueller Stand Entwicklung der Onleihe-App Version 6.0 und neues DRM in der App
Mehr dazu HIER.

  • Kakaokau schrieb:

    Zumindest das Zurückspringen in die Bibliothek läßt sich dadurch vermeiden, daß du den Tolino so einstellst, daß du den Home-Button dafür 2 Sekunden drücken mußt. Das geht in den Lese-Einstellungen.

    Danke für diesen Tipp am Rande! Ich bin bisher oft auf die Startseite zurück gesetzt worden, da Shirt oder Decke vor dem Button waren.

  • Eine Frage an die Nutzer eines Tolino Vision 4HD: was haltet ihr von Smartlight? Ist es etwas was man nicht mehr missen möchte oder betrachtet ihr es eher als nettes Zusatzfeature?

    Ich möchte das Smartlight nicht mehr missen. Lese oft in verschiedenen Helligkeitsumgebungen, da ist das sehr hilfreich.

  • Danke für euer Smartlight-Feedback. Gerade der Aspekt Blaulichtfilter macht es auch für mich interessant. Leider hat meine Bib keinen 4HD und im Bekanntenkreis gibt es nur Shine und Kindle. Ich hätte sehr gern ein paar Tage zuhause getestet. Damit bleibt der 4HD für mich im Rennen. Ansonsten wäre es wohl einfach der Shine 2HD geworden.

  • Auch bei den Tolinos hast du ein zweiwöchiges Widerrufsrecht. Also könntest du dir im Prinzip einen Vision 4HD kaufen und ihn bei Nichtgefallen innerhalb dieser Frist problemlos zurückgeben.

    Ja, aber nur beim Online- bzw. Versandhandel. Beim Kauf vor Ort ist eine Rücknahme durch den Händler reine Kulanz wenn das Gerät in Ordnung ist. Man ist nur inzwischen so daran gewöhnt, Sachen einfach zurückzugeben ... aber rechtlich hat man keinen Anspruch. :)

    Menschen sind wie Bücher: Manche täuschen dich mit dem Umschlag und einige überraschen dich dann mit dem Inhalt (Autor unbekannt)

  • Auch wenn der Thread schon älter ist wollte ich hier einfach mal ergänzen, dass einige neue Geräte auf den Markt gekommen sind:


    neuer Tolino mit 7,8Zoll: http://mytolino.de/tolino-epos/7-8-zoll-ebook-reader/


    Pocketbooks: http://www.pocketbook-int.com/…ucts/pocketbook-basic-lux

    http://www.pocketbook-int.com/de/products/pocketbook-basic-3 (ohne Beleuchtung!)

    http://www.pocketbook-int.com/de/products/pocketbook-aqua-2

  • So einen riesigen Tolino brauche ich persönlich nicht, aber es gibt sicherlich einige, die sich darüber sehr freuen werden :)

    Da merkt man auch den Einfluss von Rakuten-Kobo. Die haben ja schon länger große Reader im Angebot.

  • Ich habe im Urlaub mit nicht ganz vollständig geladenem Tolino Vision 4 HD 11 Tage sehr viel gelesen. War auch zwischendurch im WLAN, um neue Bücher herunter zu laden (übrigens in der Türkei, was ganz hervorragend geklappt hat, auch ohne händische Umstellung der Zeit).

    Am letzten Tag (als ich ihn nicht mehr laden konnte), kam zwar immer die Meldung "Akku erschöpft" (was etwas nervig und "beängstigend" war), trotzdem konnte ich noch einige Stunden lesen.

  • Da habe ich jetzt noch eine Frage: hat hier jemand schon Erfahrungen gemacht mit den neuesten Pocketbook Modelle in Sachen Akkulaufzeit, Downloadgeschwindigkeit usw. Mein Uralt-Sony ist langsam doch etwas zu alt :( und einen Tolino möchte ich nicht; ich bin viel zu talentiert im Erwischen von Montagsgeräte;). Bekannten von mir haben mehrere etwas ältere Pocketbooks, die ich auch angeschaut habe und sind sehr zufrieden damit, aber ich möchte gerne ein neueres Model.

  • Ich habe den Pocketbook Touch HD und habe mit dem Akku auf jeden fall bisher keine Schwierigkeiten gehabt. Muss aber dazu sagen, dass ich in Bezug auf den eReader eher Gelegenheitsleserin bin. Je nach Softwareversion bekommt man bei OnleiheBüchern immer die Abfrage, ob man zurück geben möchte. Mich persönlich stört das nicht, andere vielleicht schon. Manchmal reagiert der Touch nicht so wie ich das möchte, aber ich habe mich da entsprechend arrangiert. Zum Blättern verwende ich eh lieber die Hardwaretasten. Der Touch HD ist aber auch bisschen ein Sonderfall weil er auch Audios abspielen kann, daher ist glaube ich die Software bisschen anders.

  • Wir haben auch ein Pocketbook und sind mit dem Handling nicht sehr zufrieden. Der Touchscreen funktioniert nicht so, wie es sein sollte, so kann es zur abendfüllenden Aufgabe werden, das Kästchen zu "treffen", das für die Verbindung mit dem Hotspot aktiviert werden muss. Am besten isses halt, wenn du in einem Geschäft die dort vorhandenen Geräte durchprobieren kannst, was die Handhabung angeht.

    Stadt- und Schulbücherei
    buecherei.gunzenhausen.de

  • ich bin vom kindle paperwhite zum tolino 4hd umgestiegen und musste feststellen dass an den kindle bzgl Touch-Sensivität,Reaktionszeit und Genauigkeit ("treffen"der richtigen tasten auf der tastatur) der tolino bei weitem nicht rankommt.

    so dauert teilweise das umblättern bis zu 2 sekunden und man muss (oft) schon sehr fest drücken.

    das touch2flip ist ein nettes gimmick, funktioniert aber nur bei richtig festen "klopfen" auf die rückseite.

    innerhalb der 3 wöchigen nutzungszeit hatte ich schon 3 freeze (gerät komplett eingefroren)

    die beleuchtung finde ich jedoch beim tolino wesentlich besser und angenehmer, und vor allem das "offene" system.

    das ermitteln der lesegeschwindgkeit ("sie brauchen für dieses kapitel noch xx minuten) vom kindle vermisse ich wirklich, aber scheinbar ist das ne Patent-geschichte von Amazon.


    meine konkreten fragen zum tolino:

    - wlan wird oft disconnect bei längerer lese aktion, lese ich z.b. 1 stunde (mit eingeschaltem wlan) und gehe dann über "home" zurück und schalte den tolino aus bleibt wlan aus (bzw nicht verbunden) und es gibt keinen sync. dass merke ich nächsten tag wenn ich auf dem weg zur arbeit am smartphone weiterlesen will.

    als workarround geh ich jetzt dann einfach nochmal in die einstellungen und verbinde wlan manuell, etwas umständlich. ist fast einfacher wenn ich mir abends die seite merke :-) . scheinbar "trennt" der tolino nach einiger zeit das wlan und der reconnect bei aktivtät klappt nicht immer. gehts euch da auch so?


    - touch2flip: wie oben geschrieben, muss ich richtig "fest" klopfen (im bereich des logos) damit umgeblättert wird und das auch nur bei ca 70% der gewollten umblätteraktionen. oft muss ich 3-4x "klopfen"....


    - der toucscreen ist sehr ungenau, drücke ich zb mit dem finger zu weit links im "backspace" feld erscheint ein "L"


    - gibt es alternative wörterbücher? bei den meisten wörtern steht die bedeutung auf seite 2. d.h zuerst das wort markieren (was auch schon eine herausforderung ist) dann "nachschlagen" und dann nochmal auf die 2. seite der wörterbuchs klicken. das geht fast schneller wenn ich das smartphone in die hand nehme und dort das wort eingebe.


    - gibt es eine möglicht unter "nachschlagen" z.b. wikipedia zu verknüpfen?

  • Es könnte sein, dass du auch ein "Montagsgerät" erwischt hast. Dass man bis zu 2 Sekunden beim Umblättern warten muss, kenne ich von Tolinos eigentlich nicht (nutze selbst einen Vision 2). Auch das Einfrieren sollte nicht so häufig vorkommen (hatte ich in 3 Jahre so gut wie nie). Kann es vielleicht an den eBooks liegen, die du liest? Große Dateien mit vielen Bildern z.B.? Ebenso die Probleme bei der Eingabe über den Touchscreen.. Vielleicht lässt du deinen Tolino-Händler noch mal über das Gerät drüberschauen?


    Zum Tap2Flip: Du musst genau den richtigen Bereich erwischen. Das braucht etwas Übung, aber dann muss man eigentlich auch nicht besonders fest tippen.


    Alternative Wörterbücher oder Wikipedia lassen sich, soweit ich weiß, nicht verknüpfen.


    es gibt keinen sync. dass merke ich nächsten tag wenn ich auf dem weg zur arbeit am smartphone weiterlesen will.

    Meines Wissens nach geht die Synchronisation des Lesefortschrittes bei Onleihe-eBooks gar nicht, oder liege ich da falsch?

  • meine konkreten fragen zum tolino:

    - wlan wird oft disconnect bei längerer lese aktion, lese ich z.b. 1 stunde (mit eingeschaltem wlan) und gehe dann über "home" zurück und schalte den tolino aus bleibt wlan aus (bzw nicht verbunden) und es gibt keinen sync. dass merke ich nächsten tag wenn ich auf dem weg zur arbeit am smartphone weiterlesen will.

    als workarround geh ich jetzt dann einfach nochmal in die einstellungen und verbinde wlan manuell, etwas umständlich. ist fast einfacher wenn ich mir abends die seite merke . scheinbar "trennt" der tolino nach einiger zeit das wlan und der reconnect bei aktivtät klappt nicht immer. gehts euch da auch so?

    Warum möchtest Du die ganze Zeit das Wlan auf "an" haben, während du einen Titel liest? Ich schalte das Wlan nur ein, um einen neuen Titel von der Onleihe auf das Gerät zu laden oder vorzeitig zurückzugeben, denn aktiviertes Wlan saugt auch gut am Akku. Von daher wäre es sogar wünschenswert, wenn Wlan im Standby vom Tolino selbständig ausgeschaltet / deaktiviert wird.


    Wenn man einen Titel einmal auf den Reader und zeitgleich auf ein Smartphone lädt, können die sich meines Wissens nicht synchronisieren, da die Titel aus der Onleihe ja nicht in eine Cloud geladen werden. Wie es sich mit gekauften eBooks verhält, kann ich nicht sagen, da ich nur Medien ausleihe und nicht kaufe.

    Menschen sind wie Bücher: Manche täuschen dich mit dem Umschlag und einige überraschen dich dann mit dem Inhalt (Autor unbekannt)

  • Meine bekannt schlechte Meinung über den Vision 4 will ich nicht nochmal wiederholen, aber diese Probleme hatte ich mit meinem Vision 2 auch alle nicht, allerdings hatte ich den vor der Gleichschaltung durch die Rakuten-Software in Gebrauch.

    Zum Tap2Flip: Du musst genau den richtigen Bereich erwischen. Das braucht etwas Übung, aber dann muss man eigentlich auch nicht besonders fest tippen.

    Dem schließe ich mich an. Es hilft auch, nach längerem Lesen, wenn das Gerät träger oder gar nicht mehr auf den Tap reagiert, den Winkel, in dem man das Gerät hält zu verändern, also mal kurz waagerecht oder ganz senkrecht zu halten beim nächsten Tap, alternativ kann man auch ein Mal wie bei anderen Readern wischen zum Seitenwechsel. Meist funktioniert der Tap2Flip danach wieder eine ganze Weile, jedenfalls bei mir.

    Besser ein Buch als ein Brett vor dem Kopf! 8)