Wer benutzt die Overdrive App ? Probleme

09.07.2018 | Ausrollen der beta-Version verschoben
Mehr dazu HIER.

  • Benutzt jemand die Overdrive App? Seitdem ich die App neu installiert habe, ist diese sehr eingeschränkt. Ich habe keine Einstellungen zur Helligkeit / Schreibgröße / Sonstiges. Bildschirm geht auch einfach aus. Ich habe keine Übersicht mehr über die Kapitel und kann nicht mal mehr Lesezeichen setzen. :(Geht es jemanden ähnlich ???

  • Benutzt jemand die Overdrive App?

    Ich brauche die Overdrive APP seit Monaten nicht mehr, ich bin auf Libby umgestiegen, die neue Distributions- und Leseapp von Overdrive. Da sind alle Funktionen einsatzfähig.

    Die Overdrive App hat nichts mit der Onleihe zu tun. Es ist zwar auch eine Plattform für die digitale Ausleihe, aber kein Teil der Onleihe.

    Die Plattform hat tatsächlich nichts mit der Onleihe zu tun aber die Overdrive APP ist eine ADE fähige Leseumgebung und kann mindestens unter Android mit der Option "extern öffnen" auch für Onleihe Bücher verwendet werden.

    Jetzt hab ichs gerade getestet und diese Funktion "extern öffnen" funktioniert zwar für die alte App "Overdrive" aber nicht für Libby. Die werden wohl auch am DRM rumschrauben.

  • Die Onleihe-App hat einen internen Reader, mit dem eBooks gelesen werden können. Alternativ gibt es als unterstützte externe Reader Bluefire, Aldiko, Pocketbook.

    Ich muss zugeben, ich bin bislang nicht auf die Idee gekommen, dass man evt. auch die OverDrive-App nutzen kann. Aber da es hier einen extra Zugang benötigt, den wenige haben/wollen, ist es keine ernsthafte Alternative würde ich sagen.


    Edit: Da warst du 'nen hauch schneller winbib.virtuell . Die Libby-App werd' ich mir auch glatt mal ansehen. Finde alle eventuellen Alternativen durchaus interessant!

    "The right man in the wrong place can make all the difference in the world." - G-Man, 2004

  • Ich muss zugeben, ich bin bislang nicht auf die Idee gekommen, dass man evt. auch die OverDrive-App nutzen kann. Aber da es hier einen extra Zugang benötigt, den wenige haben/wollen, ist es keine ernsthafte Alternative würde ich sagen.

    Den Zugang braucht man, um Overdrive Bücher ausleihen zu können. Um geschützte Bücher zu lesen muss man bloss die App zu installieren, mit der Adobe ID zu autorisieren und könnte dann theoretisch auch Onleihe Bücher über die Overdrive APP lesen. Würd ich einfach niemanden empfehlen, die Onleihe APP ist einfacher zu bedienen und besser strukturiert. Die klassische Overdrive APP ist extrem unübersichtlich.

  • Ich meine bei der Libby App. Also mit was öffnet ihr eure Bücher? Ich gehe in meine Onleihe dann auf ausleihen. Dann auf extern öffnen. Ich finde es so einfacher als zu laden.

  • Wenn du nicht den internen Reader der Onleihe-App nutzen möchtest, sondern lieber einen externen Reader, dann sind die Apps Aldiko, Bluefire Reader oder Pocketbook ratsam.


    Overdrive ist, wie bereits gesagt, eigentlich die App für die Bibliotheken, die eben an diesem Angebot teilnehmen und nicht für die Onleihe gedacht.