Adobe Digital Edition (ADE) 4.5.8

01.04.2018, 13:30 | *NEU* ADE 4.5.8
Mehr dazu HIER.

13.04.2018, 13:30 | Unerwarteter Fehler bei Ausleihe einiger eMagazines
Es kommt lediglich noch bei sehr vereinzelten Ausgaben der eMagazines zu einem unerwarteten Fehler.

19.04.2018, 15:15 | Angaben zur Verfügbarkeit in Trefferliste und Detailanzeige stimmt nicht überein
Mehr dazu HIER.

19.04.2018, 16:15 | Anzeige beim Tolino Shine 2 HD
Einen aktuellen Zwischenstand gibt es HIER

  • Hallo,


    habe eben die aktuelle Version von ADE (übere den Link auf der Onleihe Hessen) auf einem Win10 Pc Installiert. Installiert wurde die Version 4.5.8.182857. Bisher konnte ich keine Unterschiede zu der Version 4.5.7 feststellen. Allerdings scheint das Blättern in e-papers (pdf) schneller zu gehen, getestet mit der FAZ

    Die Lage ist verworren, die Situation aussichtlos, wir werden viel Spaß haben (frei nach Captain JamesTiberius.Kirk)

  • Darf ich vorschlagen, mal zu testen, ob das Aufhängen auch mit anderen Downloadquellen passiert oder wurde das schon gemacht?

    "In der Vorzeit gab es einmal menschliche Gesellschaften, die ihre sozialen Kontakte und Interaktionen sowie ihre Sicherheit einer durch die Hybris weniger und die Ignoranz der Massen immer unwägbarer werdenden weltweiten Infrastruktur überließen, die man Zwischennetz nannte..."

  • Leider habe ich mit ADE 4.5.8. genau dieselben Probleme wie mit den Vorgängerversionen. Der Download verläuft ohne Fehlermeldung, das Programm lässt sich jedoch nciht öffen.


    Allerdings konnte ich 4.5.6. bislang nicht laden und ausprobieren, weil der Zugriff für mich gesperrt war. Deshalb meine Bitte: 4.5.6. bitte noch nicht herausnehmen.

  • Unter Window 10 Version 1709 wird die FAZ mit ADE Version 4.5.8.182857 im Gegensatz zur 4.5.7-Version wieder angezeigt.

    Schnelleres Verhalten kann ich aber nicht feststellen.

    Downloads ohne Probleme, auch mit z. Bsp. Audio.

    Aber das Drucken von Audio mit PDF24 schneidet weiterhin unten und rechts die Ränder ab.

    Hierzu muß ich also weiter ADE 3.0 verwenden.

  • Also ich bin erst mal begeistert - endlich ein ADE, das nicht sofort abstürzt *juchu* :-)

    Version 4.5.7 hat bei mir sowohl auf meinem win7- als auch auf meinem win10-Rechner nichts als Probleme gemacht und war unbenutzbar. Spätestens sobald ein Buch importiert werden sollte, hat es sich aufgehängt. Version 4.5.6 konnte ich nicht herunterladen (der Link der onleihe hat mir immer nur die 4.5.7 eingebracht) und so habe ich seit einiger Zeit die 4.5.4 weitergenutzt. - Allerdings mit ziemlichen Bauchschmerzen.


    Mal schau'n, ob es so bleibt...

  • Darf ich vorschlagen, mal zu testen, ob das Aufhängen auch mit anderen Downloadquellen passiert oder wurde das schon gemacht?

    Ich habe einen Titel von ciando (DRM-geschützte PDF-Datei) mit ADE 4.5.8 geladen. Hier friert ADE nicht ein. Im übrigen habe ich auch ein ebook der onleihe gefunden ("The SEPPUKU Effect"), das sofort nach dem Herunterladen geöffnet werden kann.


    Davon abgesehen bleibt das Grundproblem jedoch, dass die Betroffenen (divibib, Adobe, Apple) die Schuld an diesem Fehler jeweils dem anderen zuschieben, statt gemeinsam konstruktiv an einer Lösung zu arbeiten. Offenbar ist der Druck, dieses Problem endlich zu beheben, nach wie vor zu gering.

  • bleibt das Grundproblem jedoch, dass die Betroffenen (divibib, Adobe, Apple) die Schuld an diesem Fehler jeweils dem anderen zuschieben, statt gemeinsam konstruktiv an einer Lösung zu arbeiten.

    Sobald sich einer von 3en querstellt bringen auch die Bemühungen von den anderen beiden nicht wirklich was. Als das Problem aufkam wurde ja versucht eine Lösung zu finden.... Da die Divibib aber inzwischen an der Implementierung eines neuen DRM arbeitet, das die Nutzung von ADE nicht mehr erforderlich machen wird, wird es von dieser Seite (nach meiner Einschätzung) keine weiteren Bemühungen geben.

  • Danke fürs Ausprobieren. Mir sagt das zumindest, dass irgendwelche Randbedingungen nicht (mehr?) eingehalten werden oder es derer zu viele gibt (unzureichende Fehlertoleranz? Die wird aber andererseits oft auch maßlos übertrieben mit dem Effekt, dass Fehler vor lauter Tolleranz (sic!) irgendwann kaum noch an den richtigen Stellen gesucht werden...).


    So etwas macht ein System komplex und fragil und zeigt, dass es hinfällig bzw. seine radikale Beseitigung überfällig ist. Was die Divibib ja gerade betreibt. Ich hoffe, die App wird dabei auch besser.

    "In der Vorzeit gab es einmal menschliche Gesellschaften, die ihre sozialen Kontakte und Interaktionen sowie ihre Sicherheit einer durch die Hybris weniger und die Ignoranz der Massen immer unwägbarer werdenden weltweiten Infrastruktur überließen, die man Zwischennetz nannte..."

  • Wenn ich den bereitgestellten Link für den Download ADE 4.5.8 anklicke, bekomme ich weiterhin den Download für die Fassung 4.5.7, die ich schon länger benutze. Liegt es daran, dass ich mein Notebook benutze (Lenovo ideapad 500)?

  • Falls Du es so gemacht hast, wie ich es gerade probiert habe, ist das eine Komfort-Funktion... (deshalb schrieb die Divibib ja: Nur auf der US-Site)


    Dieser Link https://www.adobe.com/solution…al-editions/download.html sollte auf die amerikanische Site von Adobe führen. Dann kommt evtl. eine Anfrage, ob Du nicht lieber auf die deutsche wechseln willst. Bleibe bei US! Sonst wird ein Cookie gesetzt, dass Dich bis zum Löschen der "privaten Daten"/Browserdaten/Cookies (je nach Browser, Einstellungen und Menüs) immer wieder automatisch auf die deutsche Seite leitet, wo es noch keine 4.5.8 gibt, obwohl man lt. Divibib die Sprache bei der Installation auswählen kann. Die 4.5.8 wird nur kurz sichtbar...


    Also zur Not irgendwie die Verlaufsdaten, Cache, Cookies etc. des verwendeten Browsers löschen, wie auch immer...


    P.S.:

    Übersehen, obwohl ich danach gesucht hatte: Gaaanz unten gaaanz links im gaanz schwarzen Schwarz ist ein kleines Weltkugel-Icon mit der Beschriftung "Change Region". Damit ist es einfacher, wieder in die United States zu wechseln, als über das Löschen der Browserdaten. Sorry.

    "In der Vorzeit gab es einmal menschliche Gesellschaften, die ihre sozialen Kontakte und Interaktionen sowie ihre Sicherheit einer durch die Hybris weniger und die Ignoranz der Massen immer unwägbarer werdenden weltweiten Infrastruktur überließen, die man Zwischennetz nannte..."

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Technikus ()

  • So, nachdem ade 4.5.8 auf meinem win-7-PC stabil zu laufen scheint, habe ich es versuchsweise auch auf unserem PC mit win 10 (1709) aufgespielt. Da läuft es leider immer noch gar nicht... Programmstart verläuft problemlos, aber sobald ich versuche ein Buch zu importieren, stürzt ade4.5.8 sofort ab. Also werde ich hier wohl leider weiterhin ade 4.5.4 nutzen müssen, bis es eine lauffähige Alternative gibt.


    Können die Probleme vllt. am Sony Reader for PC liegen, das ebenfalls installiert ist? Hat jemand hier vllt. das gleiche Problem?

  • Paralleler Betrieb (Import, Lesen) von 3.0.1 und 4.5.8 auf Win 10 (1709) macht bei mir (zumindest beim initialen Test) kein Problem. Habe allerdings nicht den Sony Reader installiert.

  • Falls Du es so gemacht hast, wie ich es gerade probiert habe, ist das eine Komfort-Funktion... (deshalb schrieb die Divibib ja: Nur auf der US-Site)


    Dieser Link https://www.adobe.com/solution…al-editions/download.html sollte auf die amerikanische Site von Adobe führen. Dann kommt evtl. eine Anfrage, ob Du nicht lieber auf die deutsche wechseln willst. Bleibe bei US!

    Genau diesem Link bin ich soeben gefolgt, bin in den USA geblieben und habe den mit 4.5.8 bezeichneten Download gemacht. Gucke ich mir diese Datei jetzt aber näher an (Eigenschaften / Details im Explorer), dann outet sie sich als 4.5.7! Ich habe den gleichen Download auch schon gestern probiert (anderer Rechner, aber alles Windows 10), gleiches Ergebnis. Und da hatte ich es erst nach dem Installieren gemerkt. Auch die installierte Version bezeichnete sich als 4.5.7. Natürlich könnte auch das falsch sein, dann aber konsequent an mehreren Stellen.


    Ich probiere jetzt auch mal die Onleihe Hessen.

    Edit: Gerade nachgesehen, das führt auf genau die gleiche Seite, da kann schlechterdings nichts Besseres herauskommen. Aber einige Forumsteilnehmer haben ja offensichtlich die 4.5.8 erwischt - wo denn?

  • Da kann ich jetzt nicht weiter helfen. Mit seinem unsäglichen Versionsgehuddel hat mich Adobe beim Reader und bei Flash früher schon verrückt gemacht. Scheint ein Hobby von denen zu sein, verschiedene Datenquellen mit unterschiedlichen Versionen zu füttern - schriftlich wie binär.


    Was bringt denn der Deeplink der Divibib: https://adedownload.adobe.com/…ons/ADE_4.5_Installer.exe

    (Mir ist klar, dass Adobe den auch sekündlich verhuddeln kann... Und wenn's nur ein Installer ist, der sich aus einer weiteren Quelle speist, erst recht.)


    P.S.: Vielleicht muss man - im Gegensatz zur Aussage der Divibib - (jetzt?) doch die US-Sprachversion wählen, um eine echte 4.5.8 zu bekommen? Vielleicht hat Adobe aber auch nur ein Update klammheimlich (lokalisationsabhängig?) wieder zurückgezogen, weil es mit zu heißer Nadel gestrickt war? Hatten wir früher auch schon...

    "In der Vorzeit gab es einmal menschliche Gesellschaften, die ihre sozialen Kontakte und Interaktionen sowie ihre Sicherheit einer durch die Hybris weniger und die Ignoranz der Massen immer unwägbarer werdenden weltweiten Infrastruktur überließen, die man Zwischennetz nannte..."

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Technikus ()