Aktueller Stand Entwicklung der Onleihe-App Version 6.0 und neues DRM in der App

09.07.2018 | Ausrollen der beta-Version verschoben
Mehr dazu HIER.

  • Liebe Nutzerinnen und Nutzer,


    wir haben für euch weitere Informationen zum aktuellen Stand der Entwicklung der Version 6.0 der Onleihe-App und zum neuen DRM.



    Neue Funktionen, Anpassungen und DRM-Wechsel


    In der Version 6.0 erhält die Onleihe-App für iOS und Android neue Funktionen. Bestehende Funktionen werden optimiert und die erste Stufe des neuen DRM-Systems für Lesemedien integriert. Hier stellen wir Ihnen kurz die neue App, den Stand der Planungen und die Beta-Phase vor.



    Was ist neu?


    => eLearning Titel lassen sich auch in der App finden, entleihen und starten

    - Beim Start werden Sie zur mobilen Plattform der Anbieter weitergeleitet

    => Neue integrierte Lesefunktion auf Basis des neuen DRM-Systems

    - Bessere Handhabung von ePapers, insbesondere unter Android

    - Eine Anleitung für den neuen Reader wird beim ersten Öffnen der neuen App angezeigt

    => Hörproben von eAudios auch in der App

    => Vereinfachte Navigation, z. B.:

    - Direkter Einstieg in „alle Titel“ über Liste oder eigenen Button/Kachel

    - Direkter Einstieg in alle Titel einer Medienart

    - Entfernung der ePaper aus der Kategorie „Sachmedien & Ratgeber“ in der Stöber-Galerie

    => Kontaktformular in der App

    - Für optimalen Support vorausgefüllt mit den wichtigsten Daten Ihres Gerätes

    - Voraussetzung: Das Kontaktformular ist in Ihrer Onleihe integriert

    => Empfehlungslisten, die von Ihrer Onleihe/Bibliothek selbst erstellt und gepflegt werden können

    => Aktualisierte Software-Komponente für den eAudio-Player

    - Verbessert den Download und der Wiedergabe vielteiliger eAudios unter iOS


    Damit Sie einen besseren Eindruck von den kommenden Funktionen erhalten, haben wir Ihnen hier ein kurzes YouTube-Video zusammengestellt.



    Beta-Phase ermöglicht es, neue Funktionen frühzeitig auszuprobieren


    Aufgrund der zahlreichen Rückmeldungen von Bibliotheken und Nutzern werden wir das Testing der App um eine Beta-Phase erweitern. Neben unseren internen Tests und der Prüfung durch externe Spezialisten werden wir eine Open-Beta-Version in den App-Stores veröffentlichen.

    Jeder interessierte Nutzer kann diese installieren und die neuen Funktionen ausprobieren.


    Wir haben bereits selbst intensiv getestet. Jedoch können diese Tests die reale Belastungs- und Anwendungssituationen nicht hundertprozentig nachahmen. Mit der Einführung einer Beta-Phase möchten wir das Testing verbessern, ohne das interessierte Nutzer auf die neuen Erweiterungen warten müssen.



    Wie gehen Sie vor, wenn Sie die App in der Beta-Version nutzen möchten?


    · Installation der Beta-App mit dem veröffentlichen Link

    · Neue Erweiterungen der Onleihe-App 6.0 vor der „offiziellen“ Veröffentlichung ausprobieren

    · Unterstützung bei der Weiterentwicklung der Onleihe

    · Direkte Kommunikation Ihres Feedbacks an die divibib

    · Eine genaue Anleitung und Information, auch wie Sie dann das Feedback an uns übermitteln können, folgt mit dem Start des Beta-Tests



    Wie ist der Stand der Entwicklung?


    Die App ist in den finalen Zügen der Weiterentwicklung. Die Integration des neuen DRM-Systems wird uns aufgrund der Komplexität der damit verbundenen Abstimmungsprozesse jedoch noch etwas länger beschäftigen.

    Aus diesem Grund haben wir die Beta-Phase aktuell für den Juni 2018 angesetzt.



    Wieso kommt es zu Verzögerungen bei der Entwicklung der Onleihe-App?


    Die Onleihe ist mit ihrer Ausleihmöglichkeit für alle Medienarten – von eBook über ePaper bis eAudio – einzigartig. Dabei ist sie nicht so einfach, wie sie aussieht: Anders als ein Onlineshop, mit dem man sie auf den ersten Blick vergleichen könnte, bildet sie ein komplexes System aus verschiedenen ineinander greifenden Komponenten – internen und externen.


    Sie integriert Softwarekomponenten von Drittanbietern wie z. B. das DRM-System und den Audioplayer. Dies tut sie, um mit etablierten Lösungen möglichst viele Endgeräte abzudecken, so dass das Nutzen der Onleihe für sehr viele Bibliothekskunden komfortabel möglich ist.


    Eine weitere Besonderheit ist die Zusammenarbeit des Onleihe-Systems mit den jeweiligen Softwarelösungen unterschiedlichster Anbieter, die in den über 3.100 von uns betreuten Bibliotheken im Einsatz sind. Auf diese Weise bleiben die Daten der Nutzer wo sie hingehören: bei der jeweiligen Bibliothek. Die Anfrage bei der Onleihe erfolgt verschlüsselt und anonym. Die Onleihe erhält keine personenbezogenen Daten!


    Zur Abwicklung dieser Prozesse sind wir auf Schnittstellen angewiesen, die wir mit den Anbietern der Bibliothekssoftware einzeln abstimmen und immer wieder anpassen müssen. Einen Nachteil hat diese Konstruktion: Gibt es technische Probleme bei der Bibliothek oder bei deren Software-Anbieter, kann auch die Erreichbarkeit der Onleihe in Mitleidenschaft gezogen werden, ohne dass wir das direkt ändern könnten.


    Bei der Weiterentwicklung von Komponenten der Onleihe und der App gibt es daher niemals ein „Schema F“: Die divibib muss oft genug völlig neue Wege einschlagen, was einen erheblichen Aufwand mit sich bringt.


    Aufgrund der Komplexität und der Abhängigkeit von zahlreichen externen Faktoren lässt sich die Dauer unserer Entwicklungsprozesse nicht immer genau voraussagen. Wir bitten Sie daher um Verständnis, wenn es zu Verzögerungen im Zeitplan kommen sollte.


    freundliche Grüße


    Euer divibib-Support


    Fragen und Diskutieren wie üblich extra :

    Fragen und Diskussionen zum Thema Onleihe-App 6.0 und neues DRM in der App.

  • Beta Version – Start verschoben: neuen Onleihe-App 6.0 im August 2018

    Bei unseren Tests waren wir mit der frisch entwickelten Onleihe-App 6.0 noch nicht ganz zufrieden. Da wir Ihnen bereits bei der Beta-Phase ein ausgereiftes Produkt anbieten möchten, verschieben wir den Start nun auf August 2018.

    Die Testphase wird dann anders als bislang geplant zunächst vor allem in der Android-Version stattfinden, da Apple keine Beta-Apps zusätzlich zur regulären App in seinem App Store erlaubt.

    Wir konnten hier keine Ausnahme erwirken.

    Dadurch könnten Sie die neue Testversion nicht parallel zur aktuellen Onleihe-App installieren, wie es für ein ordentliches Beta-Testing nötig wäre. Auch eine spezielle Test-App – "Testflight" von Apple – bietet keine Alternative für eine umfassende Betaphase, da diese maximal 2.000 Nutzer zulässt.

    Wir erarbeiten daher für iOS eine eigene Lösung. Dabei soll der Beta-Test teilweise in die aktuelle iOS-App integriert werden. Die Nutzer können den Test des neuen DRM-Systems dann samt Reader optional zuschalten und ausprobieren.


    Hierzu informieren wir nochmals detailliert!


    Freundliche Grüße

    divibib-Support

  • Guten Morgen!


    Ein Zwischenstand:

    Am Montag, den 09.07.2018 wurde ein Update der iOS App auf Version 5.1.2 eingespielt.


    => Es handelt sich hierbei NICHT um die Beta-App, diese verzögert sich wie angekündigt auf August 2018.

    Das Update korrigiert den Fehler bei einem abgelaufenen Login.  

    Anstelle eines neuen Login-Fensters erschien die Meldung "Es ist ein unerwarteter Fehler aufgetreten. Versuchen Sie es nach einiger Zeit erneut .(321)"

    Dies wird damit behoben.


    Freundliche Grüße

    divibib-Support