27.07.2018 | Ausrollen der beta-Version verschoben
Mehr dazu HIER.

16.08.2018 | Download von eAudio in der Onleihe-App
Es gibt weiterhin Schwierigkeiten beim Download von eAudios mit vielen Einzeltracks.
Mehr zum Thema finden Sie HIER.

16.08.2018 | eBooks im PDF-Format
Einige der eBooks, die im PDF-Format angeboten werden, haben zwei Download-Optionen.
Bitte stets die Option "PDF - für PC/Laptop und mobile Endgeräte - Adobe Digital Editions" wählen. Bei diesen Titeln kann es dennoch zu Schwierigkeiten kommen. Wir sind bereits dran.

16.08.2018 16:45 | Kurzzeitige Störungen beim Aufruf der Onleihe
Heute gegen 12:00 Uhr war aufgrund einer Störung bei unserem Dienstleister die Onleihe für ca. 20 Minuten nicht erreichbar. Aktuell können die Ladezeiten vereinzelt sehr lange dauern. Wir sind in Klärung und beobachten die Systeme.

  • Früher gab's einen Werbeslogan: "Metz megget i a!" (Das war aber schon nach der Röhrenzeit - außer beim Fernseher.)


    Ich sag mal: Himbeermascarpone und Pustekuchen tät ich auch mögen. In Ermangelung beider koche ich mir jetzt den zweiten heißen Kakao des Tages. Auf der Loggia, von der ich dem Regen gerne zuschaue und -höre sind es 15 bis 17°, je nachdem, ob man außen oder an der Hauswand misst. Da hülfen selbst heiße Rhythmen aus einem Radio mit "echt" noch heißen Röhren nichts...

    Das Prinzip, Komplexität mit noch mehr Komplexität scheinbar wieder beherrschbar zu machen, ist nicht nur das Geschäft von Juristen und Politikern, sondern auch das eines gewissen IT-Konzerns, der zudem den geistigen und sozialen Horizont gewisser Managertypen auf Kuchendiagramme einzuengen vermochte.

  • Was genau ist ein Pustekuchen? Also das Wort kennt man ja aus dem entsprechenden Sprichwort aber ich wusste nicht, dass es das tatsächlich gibt :D


    Ich stelle mal frischen Kaffee in die Runde - hier ist es auch eher kühler heute aber das finde ich zur Abwechslung ganz angenehm.

  • Nee, Pustekuchen kommt frisch ausm Ofen, deshalb muss der vorm Verzehr angepustet werden. Alternativ/zusätzlich gefrorenes Obst, gut gekühlte Schlagsahne, Eierlikör und/oder Eis drüberkippen. Natürlich nur, damits schneller abkühlt. Klar. :)

    Stadt- und Schulbücherei
    buecherei.gunzenhausen.de

  • Pustekuchen oder Sturmsäcke sind Verballhornungen von "Windbeutel" ;-)

    Das Prinzip, Komplexität mit noch mehr Komplexität scheinbar wieder beherrschbar zu machen, ist nicht nur das Geschäft von Juristen und Politikern, sondern auch das eines gewissen IT-Konzerns, der zudem den geistigen und sozialen Horizont gewisser Managertypen auf Kuchendiagramme einzuengen vermochte.

  • Oh, ich glaube da muss ich unbedingt mal mein Cousinchen besuchen und mit ihr nach Erlangen reinfahren.

    Zum Schweigen fehlen mir die passenden Worte.

  • Ah, Erlangen. Dacht mir doch grad, dass mir das bekannt vorkommt :) Da könnt ich glatt neidisch werden, bei sonem Ausblick. Ich hab ein Kellerbüro, da is das nicht so prickelnd ;) 

    Stadt- und Schulbücherei
    buecherei.gunzenhausen.de

  • Da könnt ich glatt neidisch werden, bei sonem Ausblick. Ich hab ein Kellerbüro, da is das nicht so prickelnd ;) 

    Ich hab ein Büro unterm Dach mit Ausblick auf Wiese, Wald und Kinderspielplatz. Leider muss ich bei Sonnenschein immer mit runtergelassenen Jalousien arbeiten, so dass ich auch nichts davon habe. Ohne Sonnenschutz wird es bei einem Südseitenbüro unterm Dach ohne ausreichende Isolierung mit vollverglastem Giebel ziemlich heiß. Dafür spare ich mir im Winter bei Sonnenschein die Heizung.

    Zum Schweigen fehlen mir die passenden Worte.

  • Leider muss ich bei Sonnenschein immer mit runtergelassenen Jalousien arbeiten, so dass ich auch nichts davon habe.

    Das kenne ich nur zu gut, hab ne Fensterfront nach Osten und Süden... aber immerhin Jalousien, durch die man etwas durchschauen kann. Da sie innenliegend sind ist der Effekt auch nur beschränkt, aber besser wie nix und hilft zumindest dass man keine Sonnenbrille braucht. Ich habe allerdings den Luxus von einem Klimagerät :saint:

  • Ich habe letzte Nach von unserem Sommer-Café geträumt. Annanymous hat mir Tipps zum Wäsche waschen gegeben und irgendjemand hier erklärte, wenn man nach dem Zusammenlegen die dunkleren Farben auf dem Kleidungsstapel nach oben legt, bleichen die unteren in der Sonne nicht so schnell aus. Wieso mir keiner den Tipp gegeben hat, die Klamotten einfach in den Schrank und nicht in die Sonne zu legen, weiß ich allerdings nicht :D