Adobe Digital Editions wird unter Windows 10 nicht zum Öffnen angeboten

13.12.2017, 17:00 | Nutzung der ePaper mit Adobe Digital Editions, Acrobat Reader
Eine aktuelle Meldung zur Nutzung von ePaper und eMagazine auf den Onleihen gibt es HIER

Adobe Digital Editions, aktuelle Version 4.5.7
Die Version 4.5.7 ist aktuell nicht für alle eMedien der Onleihe geeignet, mehr Informationen gibt es HIER

  • Unter Windows 10 wird Adobe Digital Editions zum Öffnen von eBooks nicht angeboten obwohl die Software zuvor installiert wurde. Lesen Sie hier was dann zu tun ist.

    Wenn Ihnen unter Windows 10 beim Versuch ein eBook zu öffnen ADE in der Liste der Programme nicht angeboten wird, obwohl Sie die Software zuvor installiert haben, gehen Sie wie folgt vor:

    • Klicken Sie auf der Onleihe auf Download und wählen Sie ansschließend "öffnen mit"
    • Eine Liste möglicher Programme zum öffnen erscheint. Ist ADE nicht dabei wählen Sie „Weitere Apps“ und dann „Andere App auf diesem PC suchen“
    • Wählen Sie im sich öffnenden Datei Explorer direkt die Exe-Datei von ADE aus unter "c:/Programme (x86)/Adobe/Adobe Edition".

    Ihr PC merkt sich diesen Vorgang. Künftig wird Ihnen ADE beim Öffnen von eBooks direkt angeboten.