MAC OS vs ADE vs Onleihe

17.11.2017, 17:49 | Onleihe-Systeme wieder stabil
Aktuell laufen alle Onleihe-Systeme wieder stabil. Wir beobachten diese noch über das Wochenende
Weiterhin von den Schwierigkeiten betroffen sind ePaper und eMagazine vom 16. und 17.11.

  • Hinweis zu Schwierigkeiten bei der Verwendung von MAC OS und ADE inkl. möglichem Workaround,
    enthält zudem eine Sammlung von Nutzer-Beiträgen (aktualisiert, 08.05.2017).

    Es kann bei der Verwendung von MAC OS in Kombination mit Adobe Digital Editions (ADE) zu Schwierigkeiten beim Öffnen von via Onleihe ausgeliehenen eMedien kommen.


    Nach allen Rückmeldungen, die wir bisher (Stand 14.01.2016) erhalten haben, ist es sicher, dass dies mit den Betriebssystemen OSX 10.10 und 10.11 nicht mehr funktioniert. Nach Einschätzung der divibib liegt dies an einem Sicherheitsupdate.



    Laut einem Nutzer aus dem :userforum gab es - mit Basis Macbook Pro und Macbook Air - folgende Kombinationen:
     
    OS X 10.11.2 mit ADE 4.5 Nein

    OS X 10.11.2 mit ADE 2.0.1 Nein

    OS X 10.11.2. mit ADE 1.7.2 unklar, siehe Update unten, 16.01.2017

    OS X 10.10 mit ADE 4.5 Nein

    OS X 10.10 mit Sony Reader unklar, siehe Übertragung auf Sony eBooks Reader mit Sony Reader for PC



    OS X 10.11.5 mit ADE 4.5.2.15x Ja, mit Schwierigkeiten (eBook öffnet mehrfach)


    Nein
    = funktioniert nicht

    Ja = Funktioniert


    unklar, siehe Update unten, 16.01.2017

    Des weiteren können ePubs mit ADE 1.7. problemlos heruntergeladen und geöffnet werden, mit neueren Versionen funktioniert es nicht.
    ADE 1.7. kann => hier heruntergeladen werden.



    Weiterhin gibt es für MAC-Geräte laut Nutzern folgenden "Workaround":

    - Das *.acsm-File herunterladen
    - Öffnen, jedoch das Programm ADE mit "sofort beenden" abbrechen
    - Das ePub im Ordner "Dokumente" > "Digital Editions" suchen und öffnen
    - Der ADE öffnet sich nun erneut und zeigt das Buch an (sofern dieses korrekt heruntergeladen wurde)



    per EDIT, Stand 26.09.2016

    Wir haben hierzu Kontakt mit Adobe und Apple aufgenommen und eine Lösung gesucht. Beide Unternehmen verweisen aufeinander.
    Weiter haben eigene Recherchen ergeben, dass das


    Lesen von ePubs unter Mac OS 10.8 mit ADE 2.x und ADE 4.5.x ohne Probleme funktioniert.


    Unter Mac OS Yosemite 10.10.x ist eine Ausleihe möglich. Beim Download hängt sich ADE allerdings auf. Auch die neueste Version von ADE hat diesen Fehler nicht beseitigt.
    Siehe dazu auch das => Thema im englisch-sprachiges Forum von Adobe.



    per EDIT, Stand 16.01.2017

    Wir erhalten verstärkt Rückmeldungen, dass ADE 1.7.x inzwischen ebenfalls nicht mehr unter Windows funktioniert. Es ist anzunehmen, dass sich dies auch auf die Nutzung unter MAC auswirkt.



    per EDIT, Stand 02.02.2017
    Mit einem neuen Macbook Pro besteht noch immer dasselbe Problem mit ADE 4.5.4 immer beim Herunterladen von eBooks; der Prozess bleibt hängen.
    Nach Abbruch des Programms und Neustart von ADE ist aber das eBook unter "Entliehen" sichtbar und auch lesbar.


    Gerät: MacBook Pro (neuste Version)
    OSX: Mac OS-Sierra 10.12.3
    ADE Download: https://www.adobe.com/solution…al-editions/download.html

    ADE nach "Hänger" beenden: Drücke die Tastenkombination CMD+ALT+ESC. --> Danach ADE neu starten


    Auch das Zurückgeben des Buches klappt nur mit Hindernissen. Zuerst wird ein Fehler gemeldet (Lizenzfehler) und das Buch bleibt unter "Entliehen" ersichtlich. In deiner Heimbibliothek ist aber das Buch nicht mehr als ausgeliehen verbucht.




    per EDIT, Stand 09.03.2017
    Aus einer Rückmeldung einer Nutzerin, bei der dieser Weg geklappt hat => "Parallels Desktop"
    "Dies ist ein Apple Programm, welches man (kostenpflichtig) erwerben muss. Dazu dann noch das Windows Programm.
    Das Ganze braucht dann auch noch entsprechend Platz auf dem Computer.


    Wer sich dies aus Platzgründen oder finanziellen Gründen nicht leisten kann, kann auch "CrossOver", ein kostenlos erhältliches Apple-Programm nutzen. Dort wird dann gefragt, welches Programm man runterladen möchte und man kann ADE wählen."



    => Nutzerinnen und Nutzer müssen sich an die jeweiligen Unternehmen wenden. Der Fehler ist nicht durch die divibib lösbar.
    Wir halten uns an die aktuellen Spezifikationen, die uns durch das von den Verlagen geforderter Adobe DRM vorgegeben sind.




    Anmerkung
    Informationen zu anderen, als den hier angegebenen Kombination an Versionen von Betriebssystem MAC und ADE können wir nicht angeben.


    Wir füllen dieses FAQ-Beitrag nach Möglichkeit mit Informationen auf, bitten aber um Verständnis, dass wir nicht alle angegebenen Lösungen hier seitens der divibib prüfen können.